Aufbaukurs 1

Die beiden Aufbaukurse Arthrokinematik des Beckenrings Teil 1 und Teil 2 befähigen Sie, die vielfältigen Beschwerdebilder der Beckenringdysfunktion (Pelvic Joint Dysfunction) klarer zu erfassen und sie gezielt zu behandeln.

Kursziele Aufbaukurs 1 Arthrokinematik des Beckenrings:

Sie lernen Gelenksdislokationen zu erkennen und zu behandeln, ligamentär bedingte Beschwerdebilder von muskulär bedingten zu unterscheiden und neurologische Funktionsstörungen im kleinen Becken zu erkennen. Sie können die Anwendung der arthrokinematischen Technik in Ihren Berufsalltag integrieren und Ihre Erfahrungen mit einer Gruppe von Fachpersonen austauschen.

Arthrokinematik des Beckenrings bedeutet, den Beckenring als ein Gesamtsystem zu sehen und zu behandeln. Der Ablauf von ausführlicher Anamnese, exakter Diagnostik, korrekter Positionierung der Beckenringgelenke und ligamentärer Stabilisierung des Beckenrings wird detailliert erklärt und praktisch eingeübt. Der wissenschaftliche Kenntnisstand wird vorgestellt und in die praktische Umsetzung einbezogen.

Kursstruktur: Intensives Skill-Training mit minimal 6 Personen, maximal 10 Personen; 2 Kursgebende.